Brückenbauer

Die Gemeinden können über NCBI eine Brückenbauerin oder einen Brückenbauer beziehen. Diese beraten und begleiten Flüchtlinge aus Eritrea im Alltag und unterstützen sie bei ihrer Integration.

Die Brückenbauer/innen leisten in den folgenden Bereichen Unterstützung:

Alltagsrelevante Problemstellungen

  • Alltagswissen über das Leben in der Schweiz
  • Kulturelle Unterschiede Schweiz – Eritrea
  • Orientierungswissen
  • Wissen über den Arbeitsmarkt und das Bil­dungswesen in der Schweiz
  • Vermittlung und Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit den Regelstrukturen (Gemeinde, Schule, RAV und anderen bestehenden Angeboten)
  • Beratung/Motivierung

Unterstützung/Triage bei vertieften Problemstel­lungen

  • Arbeits- oder Wohnungssuche
  • Sprachkurssuche
  • Schwierigkeiten in und mit der Schule
  • Schlichten mit Gemeinden, Vermieter/innen oder andere Stellen
  • Privat- oder Familienangelegenheiten, Erziehungsfragen
  • Krankenversicherung
  • Dokumente und Briefe erklären

 

 

 

Kategorie: 
Beratung
Organisation: 
NCBI
Telefon: 
044 721 10 50
Freiwilligeneinsätze möglich: 
Nein
Zielgruppe: 
Alle
Altersbegrenzung: 
unter 30
Kostenlos: 
Nein



Zurück zur Übersicht

Helfen ist nicht edel, es ist eine Pflicht. Und als Schweizer sind wir ja sehr pflichtbewusst.

Stefan Büsser, Comedian und Moderator